Herren I - OTV lässt nix anbrennen

HSG Fischeln/Hüls II - Osterather TV 24:46 (11:28)

Trotz einiger personellen Ausfälle gewinnt der OTV beim Tabellenletzten aus Fischeln/Hüls deutlich und startet damit gut ins neue Jahr. Gegen überforderte Gastgeber konnte Trainer Markus Kammann viel ausprobieren, unter anderem testete er verschiedene Deckungsformationen die unterschiedlich gut funktionierten. Aus einer homogenen Mannschaftsleistung, bei der sich erfreulicherweise alle in die Torschützenliste haben eintragen können, hob der Coach Bene Nix heraus, der in knapp 30-minütiger Spielzeit 11 Treffer erzielen konnte.

In Durchgang eins überzeugten die Osterather mit viel Einsatz- und Laufbereitschaft, die Vorgaben von Kammann wurden hierbei gut umgesetzt. Einzig die 11 Gegentreffer missfielen dem Übungsleiter und daher attestiert er seinen Schützlingen in der ein oder anderen Situation "mangelhafte Konsequenz" im Abwehrverhalten.

Den Verlauf von Halbzeit zwei nahm Kammann dann komplett auf seine "Kappe": viele Systeme, viele Spieler mit ungewöhnlich viel Spielzeit und ein besserer Torhüter auf Seiten der Krefelder verhinderte ein noch deutlicheres Ergebnis, aber +22 ist meckern auf (sehr) hohem Niveau. Allerdings schreibt Kammann den Seinen bereits jetzt ins Stammbuch, dass mit der (teilweisen) Abwehreinstellung beim Tabellenführer aus Vorst nächste Woche nicht viel zu holen sein wird.

Unterm Strich ein lockerer Aufgalopp in 2023, die Osterather hoffen in Vorst auf die Rückkehr von dem ein oder anderem Spieler.

Es spielten:

Hüsges, Gauda (Tor) - Nix (11), L.Scheidt (8), S.Scheidt (8), Ummelmann (6/1), Jansen (3), Nöthen (3), Wiesenthal (3), Knechten (2), Groenewald (1), Kaczor (1) - Trainer: Markus Kammann, Betreuer: Peter Whiteley und Mika Rübsam

2. Platz beim Vorbereitungsturnier in Osterfeld

Zum Auftakt ins neue Jahr beim Vorbereitungsturnier in Osterfeld gespielt. Ohne vorher trainiert zu haben, war es ein echter Kaltstart. Von 7 Mannschaft, von denen 4 höherklassiger Spielen als wir, konnte ein guter zweiter Platz erreicht werden! Die Rückrunde kann kommen...

Minis - Osterather Mini-Turnier

Fast auf den Tag genau nach drei Jahren richtet der Osterather TV wieder mal ein Mini-Turnier für die kleinsten Handballer und Handballerinnen aus. Und wie schon am 5. Januar 2020 wird am kommenden Samstag (07.01.2023) mächtig aufgefahren: Neben den sportlichen "Wettkämpfen" der insgesamt sechs Mannschaften dürfen sich alle Aktive und Zuschauer auf ein buntes Rahmenprogramm, welches Highlight sicherlich die riesige Hüfburg sein wird, freuen. Für das leibliche Wohl ist zudem durch das exzellente Orga-Team der OTV-Handballabteilung gesorgt.

Allerdings findet das Turnier nicht in der gewohnten Heimspielhalle in Meerbusch-Osterath, sondern in der SMG Gymnasium-Halle in Meerbusch-Strümp statt.

Die folgenden Mini-Teams nehmen teil:

Das erste Spiel startet um 13:00 Uhr, das letzte ist für 16:30 Uhr geplant, im Anschluss folgt die Siegerehrung. Die OTV-Handballabteilung freut sich über jeden Zuschauer, der die kleinen Handballer von Morgen anfeuern kommt!

Der Osterather TV trauert um Heinz Schaven

Der Osterather TV trauert um Heinz Schaven. In seinem langen an Ereignissen reichen Leben betraute er bei uns jede relevante Position: vom Abteilungsleiter und Vorstandsvorsitzenden bis zum Beirat. Er erhielt den Josef Wilms Pokal und als einer der wenigen die OTV Ehrenmitgliedschaft. Ohne sein unglaubliches Engagement nach dem Kriege - wer weiß, ob der OTV seine Existenz hätte verteidigen können. Maßgeblich war er federführend bei Gründung des Jägerzuges wie der Badminton Abteilung: die Altvorderen wissen zu erzählen, mit welch Witz und Konsequenz er die Stadt zwang, Hallen für diesen Sport auszurüsten. Bis zum Schluss stellte er uns immer seine Erfahrung, seinen Rat und sein archivarisches Wissen zur Verfügung. Die ganze Stadt profitierte von seiner Arbeit für den Sport auch im Stadtsportverband und zahlreichen Ausschüssen und Arbeitskreisen. Nicht umsonst wurde er Ehrenamtler des Jahres in Meerbusch. Wir alle wissen, was wir ihm zu verdanken haben und werden ihn sehr vermissen.

Herren I - Scheidt & Scheidt sichern Sieg sieben

Osterather TV - Adler Königshof III 36:31 (19:13)

In einem torreichen Bezirksoberliga-Spiel sorgen zwei wie entfesselt aufspielende Gebrüder Scheidt für den siebten Saisonsieg vom Osterather TV und lassen dadurch ihre Mannschaft auf Tabellenplatz drei überwintern. Sowohl Simon Scheidt als auch Lucas Scheidt erzielen jeweils 12 Feldtore und waren in ihrem Bewegungsdrang von der Adler-Abwehr nicht in den Griff zu kriegen. 55 Spielminuten lang war zudem die gesamte OTV-Mannschaft vor allem im Defensiv-Zusammenspiel mit den beiden guten Torhütern am heutigen Tag aufmerksam und ein Erfolgsgarant, eine mentale Schwächephase zum Ende der Partie gewährte den Krefelder Gästen noch die Möglichkeit der Schadensbegrenzung, welche sie auch entsprechend nutzten.

Beide Teams operierten mit offensiven Deckungsreihen, so dass etwaige Spielkonzeptionen schnell ad acta gelegt werden konnten und das Spiel "Mann gegen Mann" die Angriffsoption Nummer eins war. Die Osterather zeigten darüber hinaus das bessere Tempospiel und konnten durch erste, zweite und dritter Welle, sowie der schnellen Mitte einfache Tore erzielen. Die Adler kamen in Halbzeit eins häufig über den Kreis und den Aussenposition zum Erfolg. Mit einem +6 ging es für den OTV in die Pause.

In Durchgang zwei sorgte Julian Linssen mit einem überragenden Tempogegenstoß-Tor für die erste zehn Tore Führung der Gastgeber (28:18) in Spielminute 45. Lucas Scheidt baute diesen Vorsprung dann noch auf +11 aus (34:23, 53.) und die Begegnung war entschieden. Im Gefühl des sicheren Sieges kam dann - unnötigerweise - etwas Hektik und Unkonzentriertheit auf und die Osterather gewährten den Krefeldern einen 9:2- Lauf wobei hier vor allem der Rechtsaussen von Adler Königshof die Nachlässigkeiten bestrafte und die Niederlage einigermassen in Grenzen hielt.

Die Osterather gehen nun in die wohlverdiente Winterpause, bevor es dann im Januar mit drei Auswärtsspielen in Folge weitergeht. Die OTV Handball-Abteilung wünscht allen Anhänger*innen eine schöne Weihnachtszeit und freut sich darauf sie kommendes Jahr wieder bei den Spielen begrüßen zu dürfen.

Es spielten:

Hüsges, Gauda (Tor) - L.Scheidt (12), S.Scheidt (12), Marienfeld (5), Nix (4), Rübsam (1), Linssen (1), Ummelmann (1/1), Heber, Wiesenthal, Jansen, Knechten, Sonnenberg - Betreuer: Peter Whiteley und Jakob Pulß

Osterather Talente spielen für Deutschland!

Die gute Jugendarbeit der Basketball-Abteilung macht sich bemerkbar.

Laura Knaup (13) und Arisa Pfleger (14) wurden für das deutsche U15-Nationalteam nominiert. Beide spielen schon seit der Kindheit für den Osterather TV – nun steht ein internationales Turnier an.

Hier geht zum Artikel der RP!

Super, Mädels wir wünschen Euch viel Erfolg

Foto: Baumeister

Gemeinsamer Silvesterlauf der Meerbuscher Sportvereine

Die Meerbuscher Verein mit Laufsportangeboten: Adler Nierst, Osterather Turnverein, SSV Strümp und TSV Meerbusch bieten auch in diesem Jahr wieder einen Silvesterlauf an. Ausrichter ist diesmal der SSV-Strümp.

Frei nach dem Motto „Wohlfühltempo für einen guten Zweck“ lassen wir gemeinsam unser sportliches Jahr ausklingen. Es werden hierbei geführte Läufe über 30, 60, und 90 Minuten, sowie ein Walking- und Slow Jogging Parcours von einer halben Stunde angeboten. Auf eine Zeiterfassung verzichten wir bewusst, da es sich um keinen Wettkampf handelt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Jeder Teilnehmer ist herzlich willkommen.

Als „Startgeld“ bitten wir um eine Spende, die dem Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein e.V. in Meerbusch Strümp zu Gute kommt.

Damit die Läufe pünktlich um 10:30 Uhr starten, bitten wir alle Teilnehmer sich bis spätestens 10:15 Uhr auf dem Parkplatz am Fouesnantplatz einzufinden.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Wir freuen uns auf euch!

Gute Laune beim Martinslauf

Nur St. Martin konnte an diesem erstklassigen Novembertag die  OTV-Läufer, die sich der neu eingeführten '5,8-km-Kurzstrecke'  am Unterbacher See  stellten,  überragen, wie auf den Fotos unschwer zu erkennen ist. Ansonsten waren sie stimmungstechnisch nicht zu übertreffen, auch wenn reichlich krankheitsbedingte Ausfälle die Truppe  deutlich zusammenschrumpfen ließen. 

Absolvierte Strecke mit guter pace, reichlich angesüßter Zitronentee + geschmacklich hervorragender Weckmann (traditionell) werben für neuen Start in 2023. 

Die Ruhe vor dem Start
Der Weckmann ist wohlverdient

Herren I - OTV bezwingt Beckrath

Osterather TV - TV Beckrath 35:32 (19:14)

Der Osterather TV brennt zu Hause wieder mal ein Offensiv-Feuerwerk ab und besiegt den TV Beckrath verdient mit 35:32. Jakob Pulß macht sein Debüt im OTV-Dress und der 18-Jährige markiert dabei sofort auch sein erstes Tor. Simon Scheidt und Bene Nix erzielen jeweils sieben Tore und waren damit die erfolgreichsten Werfer auf ihrer Seite.

"Hätte das Spiel nur 50 Minuten gedauert, wäre ich vollkommen zufrieden gewesen, leider haben wir - unnötigerweise - in den letzten Minuten zu hektisch agiert, so dass der Gegner da nochmal ran kommen konnte", bilanzerte Trainer Markus Kammann nach Abpfiff.

Die Gäste aus Mönchengladbach konnten nur zum zwischenzeitlichen 1:1 (1.) ausgleichen, danach führte und dominierte nur der OTV. Mit ihrem Tempospiel schraubten sie nach sieben Minuten schon sieben Tore auf die Anzeigetafel (7:3) und begeisterten die zahlreichen Zuschauer auf der "Tribüne". Nahmen die Hausherren allerdings etwas den Fuß vom Gas konnten die Gäste ein wenig aufschliessen, auch weil das Angriffsspiel aus dem Positionsspiel heraus nicht "variantenreich genug war am heutigen Tag" (Kammann). Dafür war das Rückzugsverhalten bei allen Osterathern in diesem Spiel positiv hervorzuheben, exemplarisch dafür die Leistung von Jakob Wiesenthal. Der junge Rückraumspieler lief allein drei bis viermal einen Tempogegenstoß der Beckrather ab und war darüber hinaus in der Defensive sehr aufmerksam.

Das Team um Kapitän Lucas Scheidt hörte ihrem Coach in der Pause wohl gut zu, denn der Start in Durchgang zwei gelang exzellent und nach 52 Spielminuten stand mit 31:25 der bis dahin größte Vorsprung auf dem Spielbericht. Dann verfielen die Schützlinge von Kammann zunehmend in zu hektische Betriebsamkeit, vergaben reihenweise 100%-ige und liessen niemals aufgebende Gäste nochmals Morgenluft schnuppern. Allerdings zeigte Torhüter Vincent Gauda im OTV-Gehäuse einige starke Paraden und zog den Beckrathern damit vollends den Zahn.

Kammann: "Insgesamt haben wir das Spiel nicht deutlich genug gewonnen, nicht weil Beckrath schwach war, im Gegenteil, aber wir waren einfach besser! Spieler des Spiels ist für mich Simon Scheidt, vor allem wem man bedenkt, dass er nur so unregelmäßig trainieren kann."

Durch den dritten Sieg in Folge verbessert sich der OTV mit nun 9:3 Punkten auf Position drei der Tabelle.

Es spielten:

Hüsges, Gauda (Tor) - S.Scheidt (7), Nix (7), L.Scheidt (6/1), Ummelmann (5/3), Heber (3), Marienfeld (2), Scheuren (2), Rübsam (1), Knechten (1), Pulß (1), Wiesenthal - Trainer: Markus Kammann

Erfolgreicher Saisonabschluss der Landesliga

Am Samstag, den 05. November bestritten die Männer der Osterather Mannschaft ihren letzten Kampftag der Saison. Zuvor fand in der Lanker Halle das monatliche OTV-Randori statt, wo die Teilnehmer herzlich eingeladen waren sich die Kämpfe der Erwachsenen anzuschauen. Dementsprechend hatte die Osterather Mannschaft besonders große Unterstützung.

Da dies für uns ein Heimkampftag war, fand die erste Begegnung unter den Gastmannschaften statt. Das ist insofern von Vorteil, als dass sich der Kampfstil der gegnerischen Mannschaften schonmal genau angeschaut werden kann.

Auf einem 8x8 m Kampffeld ging es dann gegen 15:30 Uhr für die Osterather in der zweiten Begegnung des Tages los. 1. Gegner war die Essener Mannschaft. Hier konnten sich unsere Männer in 6 von 10 Kämpfen behaupten und gewannen so die Hin- und Rückrunde gegen das Team vom PSV Essen.

In der dritten Begegnung des Tages galt es die Mannschaft vom Budo Sport Kaarst zu besiegen. Dies gelang der Osterather Mannschaft hervorragend mit 9 von 10 gewonnenen Kämpfen.

Die Osterather Mannschaft kann sich nun über einen dritten Platz der gesamten Landesliga freuen!

Herren I - OTV zeigt starke Reaktion und gewinnt

Osterather TV - VfL Welfia Mönchengladbach 39:35 (15:18)

Mit einer klaren Leistungssteigerung insgesamt und im Spiel gegen Welfia vor allem in der zweiten Halbzeit, findet die Erste aus Osterath wieder auf die Erfolgsspur zurück und gewinnt völlig verdient gegen den Tabellenzweiten aus Mönchengladbach. In einer tor- und temporeichen Begegnung drehen die Kammann-Schützlinge im zweiten Durchgang auf, erzielen 24 Tore und trotzen damit auch allen personellen Widrigkeiten.

Denn neben den bereits bekannten Ausfällen vor dem Spiel (u.a. Ummelmann, R.Hüsges, Groenewald, Knechten) fanden sich am Samstagabend noch zahlreiche angeschlagene Spieler im Kader wieder, so dass die Vorzeichen zunächt trüb aussahen. Dennoch fanden die Hausherren gut in die Partie, führten schnell durch Nix, Marienfeld und Scheidt mit 3:1 (5.) bis die Gäste aus Mönchengladbach auch langsam auf Betriebstemperatur kamen und das Spiel mit teilweise irrwitzigen Tempo auf Augenhöhe bestritten wurde. Bis zum 14:14 (25.) spiegelte sich das auch auf der Anzeigetafel wider, dann kam es aber kurz vor dem Seitenwechsel zu einem Bruch im OTV-Spiel. Das Team musste vor allem für die vielen (4) Zweiminuten Strafen Tribut zollen und liessen in den verbliebenen fünf Minuten die Gäste etwas davonziehen. "Wir machen Anfangs richtig gut Tempo, haben uns dann aber durch die häufige Unterzahl komplett den Schwung nehmen lassen", so die treffende Analyse von Trainer Kammann.

Der Coach baute seine Mannschaft aber in der Halbzeitansprache auf, erinnerte an die vielen gelungenen Aktionen und stellte die Deckung etwas um, um vor allem die Würfe aufs eigene Tor zu reduzieren. Der Matchplan ging auf, seine Mannschaft egalisierte den Rückstand schnell (21:21, 37.) und konnte sich - auch Dank einer Leistungssteigerung von Kevin Hüsges im OTV-Gehäuse - Stück für Stück absetzen und am Ende völlig verdient die zwei Punkte eintüten.

Kammann: "Wir sind mit breiten Brust aufgetreten, neben den beiden Haupttorschützen Scheidt (10) und Nix (9) möchte ich vor allem Florian Marienfeld hervorheben, der sich trotz sichtlicher Schmerzen durch gekämpft hat und dabei auch noch 6 Tore erzielen konnte. Was mich persönlich gefreut hat, war die Tatsache, dass sich die Trainingsarbeit in puncto Kreisspiel ausgezahlt hat, 3 direkte Tore und 3 herausgeholte Siebemeter sind der Beleg dafür. Ich hoffe, dass wir mit den 39 Tore auch bald wieder mehr Zuschauer in die Halle locken können, verdient hätte das mein Team".

Neben dem erfreulichen Endergebnis feierte Mika Rübsam nach langer Verletzungspause ein gelungenes Comeback, erzielte drei Tore per Siebemeter und zeigte, dass er eine klare Bereicherung für die Mannschaft ist.

Als nächstes geht es für den Osterather TV am kommenden Sonntag nach Boisheim, Welfia muss erst wieder am 26.11 in Lank antreten.

Es spielten:

Offer, K.Hüsges (Tor) - L.Scheidt (10), Nix (9), Marienfeld (6), S.Scheidt (4), Scheuren (4), Rübsam (3/3), Nöthen (2), Wiesenthal (1), Heber, Jansen, Kaczor - Trainer: Markus Kammann

Neues OTV-Trainingsangebot: „Halbmarathon in 20 Wochen“

Die Leichtathletik-Abteilung des Osterather TV bietet ab Dienstag, den 08. Nov. 2022, einen20 wöchigen Vorbereitungskurs zur Teilnahme an einem Halbmarathon an, der im Frühjahr 2023 stattfinden soll. Das Angebot richtet sich an ambitionierte Läuferinnen und Läufer, die mindestens über eine einjährige Lauferfahrung verfügen und an Laufwettkämpfen interessiert sind. Die Vorbereitung eignet sich auch bestens, um die eigene 10-Km-Zeit zu verbessern.

Beide Streckenlängen werden im Rahmen des Venloop am 26. März 2023 gelaufen, aber auch andere Frühjahrsläufe sind denkbar. Das Training erfolgt 2 bis 3 Mal wöchentlich unter Anleitung erfahrener Trainer und Unterstützung der schon bestehenden Laufgruppe des OTV.

Interessenten werden gebeten, sich bis zum 31. Oktober mit Namen und Kontaktdaten unter der E-Mail-Adresse leichtathletik@otv1893.de anzumelden. Eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Vorbereitungskurs findet am Mittwoch, den 02. November 2022 um 19:30 Uhr in der Geschäftsstelle des OTV, Ingerweg 1 in Meerbusch-Osterath statt. Die Teilnahme für Nichtvereinsmitglieder des OTV ist kostenpflichtig und beträgt 35,- Euro. Die Leichtathletik-Abteilung des OTV freut sich, möglichst viele Laufbegeisterte beim Vorbereitungskurs begrüßen zu dürfen.

Osterather TV – Herren – Landesliga 4 – Saison 2022/23

Am 24. September startet die Herrenmannschaft des Osterather TV in die neue Volleyballsaison der Landesliga 4. Nach den zwei Jahren die von der Pandemie geprägt waren und beides mal die Saison vorzeitig abgebrochen wurde, konnte die vorangegangene Saison vollständig beendet werden. Leider hat Corona dennoch großen Einfluss auf unsere Saison gehabt. Oft fehlten uns in der Hinrunde Spieler krankheitsbedingt oder weil sie in Isolation waren. Eine feste Mannschaft konnte sich weder einspielen noch etablieren. Ständig wurden Spieler auf wechselnden und für Sie ungewohnten Positionen eingesetzt, um die Lücken zu schließen. Dies führte zu Abstimmungsproblemen und letztendlich zu einem Platz im unteren Teil der Tabelle. Zur Rückrunde hatten wir große Hoffnung, dass sich alles noch zum positiven wenden würde. Der Kader war an Spieltagen wieder größer und die Erfolge kamen zurück. Als zweiter der Rückrundentabelle, mit insgesamt 7 Siegen aus 14 Saisonspielen (ein Sieg mehr als der Tabellendritte), hat man normalerweise nichts mit dem Abstieg zu tun. In anderen Parallelstaffeln reichten oft 4 Siege für den sicheren Klassenerhalt. Nicht so in unserer Staffel. Mit einem fehlenden Punkt zum rettenden Ufer mussten wir den Abstieg in die Landesliga hinnehmen.

Dort treten wir in der Staffel 4 an. Vor Saisonbeginn haben bereits zwei Mannschaften zurückgezogen, so dass die Staffel aus insgesamt 7 Mannschaften besteht.

Der Kader der Osterather besteht im Wesentlichen aus dem bekannten Gerüst der Vorjahre. Tobias Heck hat uns nach nur einer Saison wieder verlassen. Mit Sergej Lorenz und Nabil Nmyes haben wir zwei neue Spieler im Kader, der somit aus 14 Spielern besteht.

In der diesjährigen Landesligastaffel treten an: Bayer Leverkusen, TSG Benrath, ASV Wuppertal, Haaner TV, SG Kempen-Wachtendonk und ART Düsseldorf III.

Natürlich ist das Saisonziel der Wiederaufstieg. Dennoch ist man sich bewusst, dass es kein Selbstläufer wird. Stand heute ist noch viel Arbeit in Sachen Feldabstimmung und Annahme. Erster Gegner wird am 24.9. die SG Kempen-Wachtendonk sein (Regenbogenschule, Eichendorffstr. 12, Kempen um 15 Uhr).

Der OTV freut sich auch diese Saison über zahlreiche Zuschauer bei den Heimspielen.

Der Kader:

Kristof Haas, Tobias Lange (Z), Wolfgang Graul, Robert Schmies, Lars Wolpers, Nabil Nmyes (MB), Jochen Weyermanns, Luis Berndt (D), Thomas Bressler, Sascha Speemann, Oliver Potthast, Stefan Muno (AA), Jan Brammertz, Sergej Lorenz (L)

Heimspiele finden an den folgenden Tagen in der Halle 1 des Städtischen Meerbusch Gymnasiums (Mönkesweg) statt:

22.10.2022 - 15 Uhr | 19.11.2022 - 15 Uhr | 17.12.2022 - 17 Uhr | 19.02.2023 - 15 Uhr | 18.03.2023 - 15 Uhr

LA-Anlage "Krähenacker" erfolgreich eröffnet

Mit einem Familiensportfest hat die OTV Leichtathletikabteilung "ihre" neue Anlage auch sportlich erfolgreich in Betrieb genommen. Nach der eingebetteten Sportlerehrung des Stadt-Sportverband Meerbusch wurden angeboten: Walking, Slow-Jogging, eine Probestunde Kinder-Leichtathletik, Sportabzeichen sowie ein 5.000m Bahnlauf. Gut angenommen wurde auch die "Sportstation" bei der man Reaktionszeit, Sprintfähigkeit und Hürden-Rhythmus testen konnte. Ein echtes „Mitmach-Sportfest“ eben.

Auch der Lokalpresse hat das Sportfest gefallen: RP Artikel vom 5-9-2022

Die Ergebnisse des 5.000m Laufes finden ihr hier: https://my.raceresult.com/216638/

Im Rahmen unserer Veranstaltung wurden auch die Förderungen der Sparkassen-Stiftung übergeben. Wir freuen uns über und bedanken uns für 3.000 Euro aus diesem Topf die uns helfen, den LA-Gerätepark am Krähenacker zu modernisieren

Scheckübergabe Sparkassen-Stiftung 2022 (Foto: Sandra Sperlinger)

Impressionen der Sportlerehrung und Bahneröffnung am Krähenacker

Bahneröffnung Krähenacker am 4.9.2022

Zum Auftakt der Veranstaltung findet um 11:00 Uhr zunächst die diesjährige Sportlerehrung
der Stadt Meerbusch durch den Bürgermeister und den Stadt-Sport-Verband Meerbusch
statt. Dann lädt der Osterather Turnverein 1893 e.V. (OTV) bis zirka 17:00 Uhr mit einem bunten Sportangebot die Anwesenden zum Mitmachen ein. Hierzu werden den ganzen Tag über mehrere Sportstationen bereitgehalten, um die verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen auszuprobieren. Unter dem Motto „Einfach Mitmachen“ findet um 12 Uhr eine Leichtathletik-Übungsstunde (Schnupperkurs) für Kinder im Alter von sechs bis 12 Jahren statt.

Fortlaufend von 13:00 bis 15:30 Uhr wird die offizielle Abnahme von Sportabzeichen-Disziplinen wie Hochsprung, Weitsprung, Seilspringen, Medizinballwurf, Standweitsprung, Sprint u.v.m. möglich sein. Darüber hinaus werden Schnupperstunden zum Slow Jogging und (Nordic)-Walking sowie ein 5.000m Wettkampf-Lauf auf der Bahn (Start 15:30 Uhr) mit anschließender Siegerehrung angeboten. Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Speis & Trank werden durch die „Sportlerhütte“ und ein Kuchenbuffet bereitgehalten.

Ein Familienfest des OTV für alle, die sich gerne sportlich betätigen oder einfach die neue Sportanlage ausprobieren möchten. Eine Anmeldung (außer zum 5.000m Lauf) ist nicht erforderlich. Nähere Information finden sich unter www.otv1893.de.

Programmablauf:

11:00 Uhr Eröffnung & Sportlerehrung

12:00 Uhr Übungsstunde Leichtathletik Kinder (6-12 Jahre)

13:00 Uhr Schnupperstunde Nordic Walking

13:00 - 15:30 Uhr Sportabzeichen-Training mit Leistungsabnahme

14:00 Uhr Schnupperstunde Slow Jogging

14:30 Uhr 3000m Lauf (Sportabzeichen)

15:30 Uhr 5000m Bahnlauf mit Siegerehrung

Wir freuen uns auf viele aktive Besucher!

Besonderer Hinweis: Die Teilnehmerzahl für den 5.000 m ist begrenzt und wird auf max. drei Starts á 12 Teilnehmende beschränkt. Daher wird für diesen Lauf bis zum 28. August 2022 um Voranmeldung per E-Mail an buero@otv1893.de gebeten.

Zwei Bronzemedaillen auf dem 20. ITG in Sindelfingen

Mitten in den Ferien haben sich die zwei Kämpferinnen des Osterather TVs Carlotta Pricking und Laura Schumann gemeinsam mit Nora Pricking auf den Weg nach Sindelfingen begeben um sich auf dem größten internationalen Turnier Europas auszuprobieren. Insgesamt starteten 1700 Kämpfer an den beiden Turniertagen.

Carlotta kämpfte in ihrer Gewichtsklasse bis 24kg im 5er Pool. Hier konnte sie sich mit ihrem Lieblingswurf O-goshi bei 2 von 4 Kämpfen durchsetzen. Bei den anderen zwei Kämpfen zeigte sie ebenfalls starke Leistungen und erlangte somit am Ende den 3.Platz!

Laura kämpfte bis 57kg. Durch tatkräftige Unterstützung von Carlotta und Nora gewann sie im ersten Kampf gegen ihre Gegnerin im Golden Score nach 7:35 min.
Den Kampf um den Einzug ins Finale verlor sie bereits nach 30sek. Hier traf sie auf die spätere Siegerin, eine starke Französin, die mit einem Ko-uchi-gari den Kampf für sich entschied. Im Kampf um Platz 3 gewann sie durch den Fußfeger De-ashi-barai. Ein Experiment, welches funktionierte.

So konnten wir nach über 10h in der Judohalle zwei Bronzemedaillen mit zurück nach Meerbusch nehmen. Wir sind sehr zufrieden und freuen uns, wenn wir nächstes Jahr mit mehr Kämpfern an den Start gehen und dadurch eine Chance auf den riesigen Pokal für den besten Verein haben. 🙂

Einladung zum 7. Natsu Cup

Info-Veranstaltung Kinder- und Jugendschutz im OTV

Das Thema „Kinder- und Jugendschutz“ bekommt immer mehr Gewicht in unserer Gesell­schaft und endlich die Aufmerksamkeit, die es verdient. Seit dem Bundeskinderschutzgesetz von 2012 arbeitet auch der OTV an der Verbesserung des Kinder- und Jugendschutzes im Verein.

Nachdem zunächst Maria Basels alleinige Beauftragte für diesen Themenkomplex war, be­steht nun eine Arbeitsgruppe, die die Aufgabe übernommen hat, dem Thema eine breitere Plattform zu geben. Es reicht eben nicht, die regelmäßige Vorlage eines erweiterten Führungs­zeugnisses einzufordern und im Rahmen eines Übungsleiterlehrgangs einen Kodex zu unter­schreiben; vielmehr möchten wir erreichen, dass allen Übungsleiter:innen und –helfer:innen die Verantwortung bewusst ist, die der alltägliche Umgang miteinander im Verein vor allem für das Wohl der Kinder und Jugendlichen mit sich bringt.

Aus diesem Grund bitten wir Euch darum, an unserer Info-Veranstaltung teilzunehmen, die 

am Samstag, den 27.08.2022 um 10:00 Uhr und um 15:00 Uhr

in der Aula der Realschule Osterath (Görresstraße 6)

stattfinden wird.

Die Teilnahme ist grundsätzlich verpflichtend, da es uns sehr wichtig ist, dass alle an diesem wichtigen Thema teilhaben. Bitte meldet Euch 

bis zum 06.08.2022 unter maria.basels@vodafonemail.de

zurück und teilt mit, zu welcher der beiden Zeiten Ihr kommen werdet. Wer es gar nicht ein­richten kann, an diesem Tag zu kommen, meldet sich bitte ab und lässt sich vom Inhalt be­richten.

Mit sportlichen Grüßen

Peter Dietz                             1. Vorsitzender