Sensation in Osterath!

19.02.2021
-
Max Frickel

Was heute in der Arena zu Osterath passierte reiht sich mühelos ein in die Geschichte großer Sportwunder jenseits des asiatischen Kontinents. Alle politischen Auseinandersetzungen, Baumbesetzungen und Richterberufungen verloren ihre Brisanz unter dem donnernden Getöse des Kampfes der Osterather Badmintonmannschaft in ihrem unzerstörbaren Willen den drohenden Untergang in den Wellen der wütenden Geschicke zu verhindern.

Die ruhmreichen Bezwinger aus Osterath.
Die ruhmreichen Bezwinger aus Osterath.

Selbst Stammkartenbesitzer, Loungehänger und Bodyguards mussten sich eingestehen, so etwas samstags um 15:00 noch nicht dargebracht zu bekommen. Vergessen war der schale Champagner und die saftigen Shrimps der Caterer, die Tanztruppen der internationalen Cheerleadertruppen und die Autogrammstunden gestandener Fußballstars.

Nicht einmal, nicht zweimal, dreimal ersatzgeschwächt kämpften die Recken des Osterather TV die Eindringlinge vom Düsseldorfer BC mit 6:2 nieder und wurden demenstrechend vor offiziell 126.234 nicht zahlenden Zuschauern - das Spiel war um 15:05 zu einem Freispiel erklärt worden - mit dem Wasser der Lethe belohnt, jener geheimnisvollen Substanz aus erlesenen Früchten, gar recht vergoren, wohlschmeckend und exakt temperiert. Unvergessenes von Unvergessenen.

Geschäftsstelle
Osterather Turnverein 1893 e. V.
Ingerweg 1
40670 Meerbusch
kontakt
T:0 21 59 / 52 83 89
F:0 21 59 / 6 96 43 43
M:buero@otv1893.de

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram