D-Jugend W. -Starkes Spiel vor der Winterpause

VT Kempen II - Osterather TV 16:12 (8:2)

Halbzeit eins Startete ernüchternd die Mädels vom Osterather TV fanden nicht richtig ins Spiel und zeigten in der Abwehr nicht ihre beste Leistung. Es viel schwer einzelne Spielerinnen aus der Kempener Mannschaft in Griff zu bekommen. Auch im Angriff taten sich die Schützlinge von Trainerin Leonie Genske schwer den Ball im Gegnerischen Gehäuse zu versenken. Somit ging es mit einem 6 Tore Rückstand in die Halbzeit.

In Durchgang zwei drehte sich die Mannschaft um 100% und es lief wieder. Die Abwehr stand wieder dicht und konzentriert und machte es der Kempener Mannschaft zunehmend schwerer. Auch im Angriff war wieder ein Wille zu Spüren somit erzielten die OTV Mädels in Durchgang zwei insgesamt 10 Tore die durch ein gutes Zusammenspiel und druck auf die Abwehr schön herausgespielt werden konnten.

Leider konnte trotz der guten zweiten Halbzeit das Blatt nicht mehr gewendet werden und so verlor der Osterather TV 16:12.

Fazit des Jahres: Die OTV Mädchen haben einen großen Schritt nach vorne gemacht in jeglicher Hinsicht, sowohl Spielerisch als auch Intern als Mannschaft. „Ich bin stolz auf die Leistung meiner Schützlinge und stolz so eine tolle Mannschaft vom ehemaligen Trainer Uwe Knechten Übernommen zu haben. Die Mädchen werden es noch sehr weit bringen“ So Trainerin Leonie Genske nach Abpfiff. Zudem freut sich der Osterather TV die ehemalige Trainerin Hannah Grewe im Trainer Duo begrüßen zu dürfen.

Es spielten: Nele(Tor), Anna D. (7), Emma (5), Louisa, Thesha, Katharina, Lina, Svarsha, Charlotte - Trainerinnen: Leonie Genske, Hannah Grewe

E-Jugend - Siegesserie weiter ausgebaut

Osterather TV - Jahn Bockum 25:10 (15:6)

Eine weitere erfolgreiche Mannschaftsleistung legte die E Jugend beim Spiel gegen den Tabellen dritten Tv Jahn Bockum hin. 

Halbzeit eins startete mit einigen kleinen technischen Fehlern und Pech beim Tor Abschluss. Diese Kleinen Ungereimtheiten waren schnell passé und die alte Sicherheit am Ball kehrte zurück. So stand es nach zehn min 10:2, bis zur Halbzeit konnte der Vorsprung weiter ausgebaut werden so stand es zur Halbzeit 15:6. 

In Halbzeit zwei tat sich die Mannschaft zu erst in der Abwehr etwas schwer einzelne Spieler in Griff zu bekommen aber auch dieses Problem konnte durch den Manschaftszusammenhalt und bessere Kommunikation unter einander gelöst werden. 
Am Ende ging der Sieg ganz klar und völlig verdient nach einer hervorragenden Mannschaftsleistung an den Osterather TV. 

Besonders hervorheben möchte das Trainer Duo die kleinsten Schützlinge. Emil der eine große Unterstützung in der Abwehr war und viele einzelne Spieler im Griff bekommen hat. Zudem ein großes Lob an Enno der in der letzten Monaten einen großen Schritt nach vorne gemacht hat und heute den Gegner das Leben nicht leicht gemacht hat, viele Bälle geklaut hat und diese auch in Tore verwandelt hat. 

Als Fazit kann man sagen das die Mannschaft immer mehr zusammen spielt und auch die Kommunikation untereinander auf dem Spielfeld deutlich mehr wird. 

Es spielten: 

Moritz (Tor)- Finn(9), David(6), Enno(3), Johann(2), Janosch(2), Frederik(2), Jacob(1), Julian, Wilhelm, Emil, Johannes, Johnatan - Trainer: Leonie Genske, Benedikt Nix 

D-Jugend W. - Immer weiter Bergauf

Osterather TV - SV Straelen II (a.K.) 10:14 (6:9)

Eine starke Leistung legte heute die weiblich D-Jugend zuhause gegen Straelen hin. 
 
In Halbzeit eins startete die Mannschaft voller Konzentration und Motivation frei nach dem Motto wir können nichts verlieren. 

Ganz nach diesem Motto starteten die Schützlinge von Trainerin Leonie Genske geschlossen in die Partie. In der Abwehr wurde gerückt und geholfen und die Gegner unter Druck gesetzt. Auch Torhüterin Nele war wach und fischte einige Bälle raus. 

Auch der Angriff konnte sich sehen lassen mit viel Mut und einem hervorragenden zusammen spiel konnten in der ersten Halbzeit insgesamt 6 Tore erzielt werden. Somit ging es mit einem drei Tore Rückstand in die Halbzeit (6:9). 

Auch in Durchgang zwei startete ebenfalls sehr gut. Leider ließ nach kurzer Zeit die Konzentration und Kondition etwas nach und somit konnten die Straelener Mädchen mit vier Toren Vorsprung davon ziehen und  diesen bis zum Schlusspfiff verteidigen. 

Alles in allem ist eine deutliche Schritt nach vorne zu sehen und die Mädchen haben sich gegen die a.K Mannschaft  aus Straelen als Einheit präsentiert und sind dafür auch mit einigen Toren und einer tollen Mannschaftsleistung belohnt worden. 

Es spielten:

Nele (Tor) - Emma (6), Anna D.(4), Clara , Charlotte , Maja , Louisa , Lina , Katharina - Trainerin: Leonie Genske

D-Jugend W.- Heimniederlage gegen Olympia Fischeln

Osterather TV- Olympia Fischeln 6:18 (4:5)

In der ersten Halbzeit konnten die Schützlinge von Trainerin Leonie Genske sich von ihrer starken Seite Zeigen. Die Abwehr stand dicht und Aufmerksam und die Gegnerinnen hatte Mühe durch die Abwehr zu kommen. Zudem zeigte Nele im Tor einige sehr starke Paraden und fischte denn Fischelnern viele Bälle weg. Auch im Angriff konnten die Mädels überzeugen und setzten sich Mehrmals erfolgreich gegen die Abwehr von Fischeln durch. So konnte der Osterather TV in der neunten Minute mit 3:2 in Führung gehen. Allerdings drehte sich das Spiel vor der Halbzeit nochmal und die Gäste gingen mit einem Tor Führung in die Halbzeit.

In Durchgang zwei zeigte sich aber das die Konzentration und Kondition langsam nachließ und so bauten die Fischelner ihren Vorsprung immer weiter aus. Trotz der Führung ließen die Mädchen den Kopf nicht hängen und haben bis zum Ende gekämpft und immer wieder versucht sich im Angriff Durchzusetzen.

Trotz allem waren auch in diesem Spiel die Fortschritte der Mannschaft deutlich sichtbar. An der ein oder anderen Stelle muss noch gearbeitet werden aber die Mädchen von Trainerin Leonie Genske können wirklich stolz auf die erbrachte Mannschaftsleistung sein und können zuversichtlich auf die nächsten spiele Blicken.

Es spielten:

Nele(Tor), Anna D.(3), Clara D.(3), Charlotte, Emma, Clara G., Katharina, Anna C. - Trainerin: Leonie Genske

E-Jugend M.- Souveräner Sieg

Osterather TV - Turnklub Krefeld 37:2 (19:1)

Mit dem sechsten Saison Sieg geht die E- Jugend vom Osterather TV aus der ersten Runde heraus und ist damit immer noch Ungeschlagen auf Platz eins der Tabelle. Das spiel gegen den den Turnklub Krefeld war keine große heraus Forderung für die Schützlinge von Leonie Genske aber genau diese Spiele sind dafür da um am Zusammenspiel der Mannschaft zu arbeiten und jedem Kind neue Möglichkeiten zu eröffnen.

Besonders gut stand die Abwehr, von Anfang an wurden die Gegner zu gemacht Bälle abgefangen und in viele Tempogegenstöße verwandelt. Ebenso Aufmerksam war der Angriff es wurde keine Gelegenheit ausgelassen sich denn Ball zu holen und im Gegnerischen Gehäuse zu versenken. Trotz einem etwas Langsameren Spiel haben die Jungs vom OTV ihre nerven bewahrt und ihren Stiefel gespielt und haben sich von der Langsameren Atmosphäre nicht mit ziehen lassen.

Alles in Allem war es ein verdienter Sieg mit einer sehr guten Mannschaftsleistung. Nächste Woche steht das erste Rückrundenspiel gegen Jahn Bockum an, an das die OTV Jungs ebenfalls motiviert heran gehen um ihnen Platz zu verteidigen.

Es spielten:

Finn(12), David(9), Frederik(6), Janosch(3), Wilhelm(3), Moritz(2),Johann(1),Johannes(1),Jonathan- Trainer: Leonie Genske, Benedikt Nix

D-Jugend w. - Niederlage trotz starker Leistung

TV Aldekerk II - Osterather TV 15:5 (6:1)

Die Osterather D-Jugend verliert gegen TV Aldekerk II. In der ersten Halbzeit hatten die Osterather erneut mit dem Angriff zu Kämpfen. Durch wenig Selbstvertrauen und einige Technische Fehler kam zu wenig Tor Chancen wodurch in der ersten Halbzeiten Seiten Osteraths nur ein Tor fiel. Anders sah es da in der Abwehr aus dort standen die Schützlinge von Leonie Genske deutlich besser, sie waren Konzentriert reagierten gut und ließen sich von dem Langsamen Angriff spiel der Aldekerker nicht mit ziehen. In der zweiten Halbzeit zeigten die Osteraher deutlich mehr Mut und so gelang es ihnen noch ein paar Tore zu erzielen. Auch die Abwehr stand in der zweiten Halbzeit weiterhin gut durch ein paar kleine Unaufmerksamkeiten gelang es schließlich den Aldekerken mit einer deutlichen Führung den Sieg mit nach Hause zu nehmen.

Schlussendlich kann man sagen das eine deutliche Entwicklung zu sehen ist im Vergleich zu den ersten Spielen und das die Mädels vom Osterather TV sich in die Richtige Richtung Bewegen.

Es spielten:

Nele(Tor),Anna D.(2),Emma(1),Clara D.(1),Anna C.(1),Katharina,Maja,Charlotte,- Trainerin: Leonie Genske