D-Jugend W. -Starkes Spiel vor der Winterpause

VT Kempen II - Osterather TV 16:12 (8:2)

Halbzeit eins Startete ernüchternd die Mädels vom Osterather TV fanden nicht richtig ins Spiel und zeigten in der Abwehr nicht ihre beste Leistung. Es viel schwer einzelne Spielerinnen aus der Kempener Mannschaft in Griff zu bekommen. Auch im Angriff taten sich die Schützlinge von Trainerin Leonie Genske schwer den Ball im Gegnerischen Gehäuse zu versenken. Somit ging es mit einem 6 Tore Rückstand in die Halbzeit.

In Durchgang zwei drehte sich die Mannschaft um 100% und es lief wieder. Die Abwehr stand wieder dicht und konzentriert und machte es der Kempener Mannschaft zunehmend schwerer. Auch im Angriff war wieder ein Wille zu Spüren somit erzielten die OTV Mädels in Durchgang zwei insgesamt 10 Tore die durch ein gutes Zusammenspiel und druck auf die Abwehr schön herausgespielt werden konnten.

Leider konnte trotz der guten zweiten Halbzeit das Blatt nicht mehr gewendet werden und so verlor der Osterather TV 16:12.

Fazit des Jahres: Die OTV Mädchen haben einen großen Schritt nach vorne gemacht in jeglicher Hinsicht, sowohl Spielerisch als auch Intern als Mannschaft. „Ich bin stolz auf die Leistung meiner Schützlinge und stolz so eine tolle Mannschaft vom ehemaligen Trainer Uwe Knechten Übernommen zu haben. Die Mädchen werden es noch sehr weit bringen“ So Trainerin Leonie Genske nach Abpfiff. Zudem freut sich der Osterather TV die ehemalige Trainerin Hannah Grewe im Trainer Duo begrüßen zu dürfen.

Es spielten: Nele(Tor), Anna D. (7), Emma (5), Louisa, Thesha, Katharina, Lina, Svarsha, Charlotte - Trainerinnen: Leonie Genske, Hannah Grewe

D-Jugend w. - Niederlage trotz starker Leistung

TV Aldekerk II - Osterather TV 15:5 (6:1)

Die Osterather D-Jugend verliert gegen TV Aldekerk II. In der ersten Halbzeit hatten die Osterather erneut mit dem Angriff zu Kämpfen. Durch wenig Selbstvertrauen und einige Technische Fehler kam zu wenig Tor Chancen wodurch in der ersten Halbzeiten Seiten Osteraths nur ein Tor fiel. Anders sah es da in der Abwehr aus dort standen die Schützlinge von Leonie Genske deutlich besser, sie waren Konzentriert reagierten gut und ließen sich von dem Langsamen Angriff spiel der Aldekerker nicht mit ziehen. In der zweiten Halbzeit zeigten die Osteraher deutlich mehr Mut und so gelang es ihnen noch ein paar Tore zu erzielen. Auch die Abwehr stand in der zweiten Halbzeit weiterhin gut durch ein paar kleine Unaufmerksamkeiten gelang es schließlich den Aldekerken mit einer deutlichen Führung den Sieg mit nach Hause zu nehmen.

Schlussendlich kann man sagen das eine deutliche Entwicklung zu sehen ist im Vergleich zu den ersten Spielen und das die Mädels vom Osterather TV sich in die Richtige Richtung Bewegen.

Es spielten:

Nele(Tor),Anna D.(2),Emma(1),Clara D.(1),Anna C.(1),Katharina,Maja,Charlotte,- Trainerin: Leonie Genske